Mythos: valide Seiten ranken besser

Ein hartnäckiges Gerücht besagt, valide Seiten ranken besser. Die Validität von Webseiten wird gemäß W3C definiert. Stellen wir uns mal die Webprogrammierung einfach als eine ganz normale Sprache vor, sprich mit Rechtschreibung, Grammatik und Syntax und so weiter. Validität setzt einen einwandfreier Zusammenbau, dieser einzelnen Elemente, also ohne Rechtschreibfehler und ohne Fehlen von Satzzeichen, voraus.

Bei Webseiten bedeutet das Fehlen von Zeichen, dass im schlimmsten Fall einige Inhalte der Webseite falsch, nicht vollständig oder gar nicht angezeigt werden können. Man braucht sich zwar nicht von dem Mythos, dass Webseiten valide sein müssten um in Suchmaschinen ranken zu können, in die Irre führen lassen. Allerdings sollte man auf generelle Formfehler achten und prüfen, ob die Webseite so angezeigt werden kann, sonst gäbe es Tat eine Beeinflussung des Rankings.

Vorteile bei validen Webseiten

Ein Vorteil liegt in einheitlichen Browserdarstellung, wenn der Code valide generiert wurde. Bei einigen Kundenprojekten fiel mir auf, dass deren Webseiten beim Firefox anders dargestellt wurden, als beim Chrome oder Internet-Explorer. Wenn man so wie ich als SEO engagiert wird und nicht als Webdesigner, dann sollte man trotzdem einen guten Kontakt zu ihm aufbauen. Nachdem ich ihn mein Vorhaben schilderte, entfernte er überflüssigen Code und behob die Fehler, welche von W3C angezeigt wurden. Das Ergebnis war wie erwartet sehr eindeutig. Das Ladeverhalten hatte sich verbessert, weil die Seite von unnötigen Quellcode bereinigt wurde. Die Darstellung der Seite war nun bei allen Browsern nahezu identisch.

Hier einige Vorteile in der Zusammenfassung:

  • bessere Ladezeiten
  • besseres Verhältnis Content-SourceCode
  • einheitliche Darstellung bei allen Browsern
  • Barrierefreiheit
  • Backlink von W3C

Fazit

Sollte eine Seite nur geringe Mängel aufweisen, so konnte ich keine sichtbaren Verbesserungen in den SERP feststellen, nachdem die Seite auf Validität optimiert wurde. Seiten die vom Grundaufbau große Mängel aufzeigten, konnten deutlich Plätze gut machen, nachdem sie verbessert wurden. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass ich persönlich valide Seiten bevorzuge. Zudem gibt es sogar eine kleine Belohnung in Form eines Backlinks, wenn man validen Code produziert.

2 Antworten auf „Mythos: valide Seiten ranken besser“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*