Hatte Snowden Einfluss auf FullMetalSEO2013

Man kann »Edward Snowden« viel andichten, aber einen Einfluss auf den Verlauf des SEO Contest's »FullMetalSEO2013« hatte er mit Sicherheit nicht. Der Ausbilder »« würde ihn zwar gern zu seinen Rekruten zählen, doch im Moment sitzt er angeblich weiter am Flughafen Scheremetjewo in Moskau fest. Es ist ein undurchsichtiger Diplomaten-Poker um den mutmaßlichen US-Geheimnisverräter Edward Snowden, denn in Russland wurde verbreitet, Moskau warte auf einen regelgerechten Auslieferungsantrag aus den USA.

Über Edward Snowden

Edward Joseph Snowden wurde am 21. Juni 1983 in Elizabeth City, North Carolina, USA geboren und war ein technischer Mitarbeiter der amerikanischen Geheimdienste CIA und NSA. Bis Mai 2013 arbeitete er als Systemadministrator für das Beratungsunternehmen Booz Allen Hamilton und war dort im Auftrag des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit hatte er Zugang zu Informationen über die streng geheimen US-amerikanischen Programme zur Überwachung der weltweiten Internetkommunikation − PRISM und Boundless Informant − sowie des geheimen britischen Programms Tempora. Er ist seit 14. Juni 2013 von der US-Generalstaatsanwaltschaft wegen des Vorwurfs des Geheimnisverrats angeklagt, eine Woche später auch wegen Spionage.

FullMetalSEO2013 und die NSA

Die NSA (National Security Agency) ist der größte und finanziell am besten ausgestattete Militärnachrichtendienst der Vereinigten Staaten. Die NSA ist für die weltweite Überwachung, Entschlüsselung und Auswertung elektronischer Kommunikation zuständig und in dieser Funktion ein Teil der Intelligence Community, in der sämtliche Nachrichtendienste der USA zusammengefasst sind. Die NSA arbeitet mit Geheimdiensten befreundeter Staaten zusammen, hat jedoch überhaupt nichts mit dem SEO Contest FullMetalSEO2013 zu tun.

Was passiert mit der Datensammlung FullMetalSEO2013

Wenn heute Abend um 20:00 Uhr der oder die Sieger als FullMetalSEO2013 gekürt werden, dürfte es den meisten Teilnehmern der Competition egal sein, was mit ihren Daten passiert. Dabei dürfte eher noch von Interesse sein, dass der US-Präsident »Barack Obama« die Datensammlung verteidigte, als er in Berlin zugegen war.

Eine Bitte an die NSA

Sehr geehrte Geheimdienstler der NSA,
wenn Ihr wirklich die Daten über den SEO Contest FullMetalSEO2013 sammelt, und ich weiß jetzt, wie die Geheimdienste Internet-Daten überwachen, dann seid doch bitte so lieb und schenkt mit einen Link von Eurer Domain. Auf meiner Backlinkreise nach Shoreline lernte ich, wie wertvoll ein Link von einer *.gov Domain sein kann.
Vielen lieben Dank und viel Spaß mit unseren Daten.
Euer FullMetalSEO2013 alias FullMetalHeiko

PS: Steht dem FullMetalSEO2013 tatsächlich eine Apokalypse bevor? Wisst Ihr schon, wer Germany’s Next Super-SEO wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*