FullMetalSeo2013 findet die Sparks von Google

Bereits der OnkelSeosErbe wusste die Vorzüge der Google-Sparks zu würdigen. Nun findet auch der FullMetalSeo2013 Gefallen daran. Die Google+ Sparks waren Interessengebiete, die abonniert werden konnten. Sie gehörten neben den Circles (Freundeskreise) und Hangouts (Videokonferenzen) zu den wichtigsten Innovationen von Google Plus. Inzwischen verbirgt sich da hinter eine Google+ Suche, was meinen Anforderungen nicht schadet, die der sich für mich entwickelte Nutzen, der gleiche sein dürfte.

Wie aktiviert man die Sparks-Suche für FullMetalSeo2013?

Im Prinzip muss man lediglich einen Link setzen. Für FullMetalSeo2013 wäre das https://plus.google.com/s/fullmetalseo2013. FullMetalSeo2013 wird dabei als Suchparameter übergeben. Es folgt eine Auflistung aller Post's, die bei Google+ zum Suchbegriff FullMetalSeo2013 getätigt wurden.

Welchen Nutzen soll das für FullMetalSEO2013 haben?

Die Frage ist berechtigt, denn im Moment kann ich nur vermuten und keine korrekte Aussage treffen. Betrachtet man sich die Links im Quelltext, stellt man fest, das sie mit nofollow versehen sind. Demnach würde ihnen eine Suchmaschine nicht folgen respektive mit Linksaft versehen. Allerdings rankt meine für OnkelSeosErbe ins Rennen gebrachte Seite gut, sodass ich die dort angewandten Techniken auch für den Seo-Contest FullMetalSeo2013 nutzen möchte. Sollte sich herausstellen, dass sich dadurch ein vorteilhafter Nutzen ergibt, wird der FullMetalSeo2013 darüber berichten.

Eine Antwort auf „FullMetalSeo2013 findet die Sparks von Google“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*