FullMetalSEO2013 bildet Rekruten aus

Wer Germany’s Next Super-SEO und somit FullMetalSEO2013 werden möchte, der muss mit allen Wassern gewaschen sein. Den Titel Fullmetalseo2013 bekommt man nicht geschenkt. Da sich der SEO Contest inzwischen zu einer zermürbenden Backlink-Schlacht entwickelt, muss der FullMetalHeiko neue Rekruten ausbilden, um weiterhin direkt an der Front mitkämpfen zu können.

Eine imposante Armee von drei Legionen mit über neuen 15000 Rekruten soll die Gegner von FullMetalSEO2013 in einen Hinterhalt locken und sie somit vernichtend schlagen. Hinterlist und Verrat dürfen dabei den tapferen Backlink-Legionären nicht das Leben kosten. Der bevorstehende Krieg der Backlinge ist zu vergleichen wie die Schlacht am Granikos. Die Schlacht am Granikos im Jahr 334 v. Chr. ist der erste Erfolg beim Rachefeldzug der Griechen unter Alexander dem Großen gegen das persische Weltreich. Der junge makedonische König konnte das unter ständigen Bürgerkriegen leidende Griechenland auf ein gemeinsames Ziel einschwören.

Nun will FullMetalHeiko seine Rekruten ebenfalls auf ein gemeinsames Ziel einschwören, denn das Ende der SEO-Schlacht ist in Sichtweite. Am 28.06.2013 um 20 Uhr wird Germany’s Next Super-SEO den Titel FullMetalSEO2013 erhalten.

Die letzten Tage durfte das SEO Labor in Verbindung mit dem Keyword FullMetalSEO2013 die Luft der Top 10 einatmen. Es herrscht dort Dunkelheit, und ein fauliger Geruch liegt in der Luft. Es rattert und poltert. Stöhnen und Gemurmel von allen Seiten, da sich die SERP alle 15 Minuten ändern. Der faule Geruch von Verwesung, welcher in der Luft liegt, stammt von den Backlinkleichen, die inzwischen überall verstreut herumliegen.

Wie kann man Rekruten für FullMetalSEO2013 ausbilden?

Diese Frage ist recht einfach beantwortet. Man dröhnt sich eine ordentliche Portion Metal um die Ohren und beginnt damit Backlinge zu rekrutieren. Das folgende Video zeigt eine mögliche Methode, der Backlink-Ausbildung. FullMetalRSS and Backlink Index Express

FullMetalSEO2013 bildet RSS-Feeds aus

Feeds sind noch immer die ungeschlagenen Informations-Meister des SEO-Tu-Ve. Im englischsprachigen Raum werden RSS Feeds sehr häufig genutzt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Scheinbar ist dieses Wissen den Germanen fremd, jedoch sind sie wichtige Helfer bei der strategischen Kriegsführung. RSS-Feeds werden dafür genutzt, Informationen schnell und unkompliziert über das Internet zu verbreiten. Das SEO-Labor nutzt solch ein Feed, um den Ausbilder über die Lage im Krisengebiet zu informieren.

Die Macht der Tag-Wolke

Je mehr Content auf einer Website generiert wird (oder alternativ, je mehr Benutzer mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen auf Websites zugreifen) desto sinnvoller wird sich eine Tag-Wolke erweisen. Tags sind nicht nur einfach ein System der Verschlagwortung, sondern Tags bilden eine effiziente ALTERNATIVE zu klassischen Ordnungssystemen. Eine Armee ohne Ordnungssystem würde untergehen, daher muss der FullMetalSEO2013 vorab einen Masterplan erstellen, bevor er mit dem Großangriff beginnen kann.

Tag-Clouds spielen ihre Wirksamkeit auf zwei Ebenen aus. Inhaltlich, also qualitativ, erlauben sie eine Verschlagwortung ohne feste Regeln. Das heißt, sie brauchen kein begrenztes Kategoriensystem. Darüber hinaus sind Mehrfachnennungen erlaubt, die in einer klassischen Ordnungshierarchie nicht oder nur umständlich realisierbar sind. Eine andere Ebene von Tag-Clouds ist eine quantitative. Sie können mit Tag-Clouds abbilden, wie häufige bestimmte Stichwörter eingesetzt oder aufgerufen werden. Das konnte man zwar mit Kategorienbäumen auch. Aber a) hat das kaum jemand umgesetzt (z. B. in Klammern die Anzahl der Einträge anzuzeigen) und b) ist eine typografische bzw. designorientierte Lösung für Relevanz oder Häufigkeit viel eindringlicher als eine Zahl in Klammern. (An dieser Stelle möchte sich der FullMetalSEo2013 bei Renée Schauecker Master of Arts (ZFH) in Fine Arts bedanken)

FullMetalSEO2013 sagt: Geben ist seliger denn Nehmen

Die sprichwörtliche Redewendung Geben ist seliger denn Nehmen stammt aus der Bibel. Da heißt es im Neuen Testament (Apostelgeschichte 20,35 LUT):

Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeiten und sich der Schwachen annehmen muss im Gedenken an das Wort des Herrn Jesus, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als nehmen.

Der FullMetalSEO2013 sieht das ähnlich. Unter dem Motto: „Gib und Dir wird gegen, Nimm und Dir wird genommen“ verteilt er großzügig Backlinks, um neue Seiten zu kreieren. Als Gegenleistung für diese großzügige Tat, erhält der FullMetalSEO2013 Linksaft, um seine Rekruten damit zu versorgen. Hierfür nutzt der FullMetalSeo2013 einige Short-URL-Dienste. Im Mittelpunkt der Arena, steht aber die Kategorie FullMetalSEO2013. Das heißt, jeder Beitrag, welcher unterhalb der Kategorie eingeordnet wurde, erhält Linksaft von extern und gibt diesen brav an den Heeresführer FullMetalSEO2013 ab. Bis jetzt scheint diese Strategie aufzugehen.

Beispiele von Short-URL-Diensten

Backlink-Zentrum des FullMetalSEO2013

Ein General und ein wichtiger Verbündeter im Krieg der Backlinge, ist Lieblingsdeutscher. Lieblingsdeutscher wurde ausgebildet, weil Bülent Ceylan in seiner Show, die Deutschen bloßstellte, da gerade mal 2.000 Suchergebnisse-Ergebnisse bei Google zu finden sind, wenn man nach „Lieblingsdeutscher“ sucht. Inzwischen hat er ein mächtiges Backlink-Zentrum errichtet. Das Backlink-Zentrum unterrichtet die Rekruten in den Nahkampftechniken. Das System dahinter nennt sich SEO-TU-VE.

Erstellung neuer Strategien

Damit FullMetalHeiko beim SEO-Contest FullMetalSEO2013 erfolgreich sein kann, müssen neue strategische Angriffsziele ausgemacht werden. Nach dem Vorbild der 300, will der FullMetalSEO2013 der Übermacht von feindlichen Backlingen trotzen und einen triumphalen Sieg erringen. „Die Möglichkeit des Sieges darf man nicht bei anderen suchen,“, sagte Lǚ Bù (um 155-198) ein chinesischer General „sondern muss sie in sich selber finden.“

3 Antworten auf „FullMetalSEO2013 bildet Rekruten aus“

  1. Der Robot passt sich immer dem Intervall Deiner Postings an und ich musste an vielen „totgeglaubten“ Blogs feststellen , dass wenn man nicht innerhalb eines Monats einen neuen Beitrag schreibt, heftigst an Positionen verlieren kann … Also muss man entsprechend die Freshness ausnutzen!Jetzt wo Du den Robot an das Intervall angepasst hast , solltest Du diesen Rhythmus fortfahren, auch wenn die Fantasie als Blogger Grenzen hat . Libes Grüsli Leif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*