Google Maps API auf dem Prüfstand

Google stellt immer wieder viele neue Tools zu Verfügung, doch eines hat mich besonders in seinen Bann gezogen. Google Maps ist ein am 8. Februar 2005 gestarteter Dienst der Google Inc., welcher es ermöglicht verschiedene Orte oder andere Objekte zu suchen, um deren Position dann auf einer Karte anzuzeigen oder sie mittels einer Routebplanung miteinander zu verknüpfen. Wer sich mit der Maps API intensiver beschäftigt, dem werden sehr schnell die nahezu unbegrenzten Möglichenkeiten des Google-Dienstes klar.

Google hat seinen Kartendienst Google Maps grundlegend überarbeitet, was mich dazu bewegt, den Kartendienst auf den Prüfstand zu stellen. Neu ist die Kartendarstellung des neuen Google Maps, welche nun das gesamte Browserfenster einnimmt, nur die bei Google inwischen übliche schmale Kopfzeile blieb erhalten. Alle anderen Bedienungselemente einschließlich des Suchfensters werden über die Karte gelegt, wie es schon von der neuen iOS-Version von Google Maps bekannt sein dürfte. "Google Maps API auf dem Prüfstand" weiterlesen

OnkelSeosErbe hat viele Marker

Im Moment erstelle ich gerade ein Google-Map-Board, anstatt die Optimierung für OnkelsSeosErbe fortzuführen. Selbstverständlich liegt mir viel an OnkelSeosErbe, doch die Arbeit geht nun mal vor. Zudem bringt mich das auf eine interessante Idee. Wir optimieren OnkelSeosErbe mit Hilfe einer Google-Maps. Das hat zudem den Vorteil, dass sich evtuelle seologische Vor- respektive Nachteile im Vorfeld ermitteln lassen. "OnkelSeosErbe hat viele Marker" weiterlesen