Page-Rank-PR-Update im November 2011

Völlig überraschend kam das aktuelle Page-Rank-Update. Statt im November 2011, hätte ich erst gegen Weihnachten damit gerechnet. Aber jetzt ist es da, auch wenn kaum noch jemand damit gerechnet hat, denn im Frühjahr wurde noch darüber spekuliert, ob Google überhaupt noch mal ein Page-Rank (PR) Update fahren würde.

Nun gut, dann zählen meine Seiten zu den großen Verlieren, denn aktuell wurde kein neuer Linkaufbau betrieben. Wie groß die Verluste sein werden, dass werden die kommenden Tage zeigen, doch meine phw-Seite dürfte nicht so gut wegkommen, schätze ich. Derzeit wird ein PR2 angezeigt, was einen Verlust von einen Zähler bedeutet. Ob es wieder Korrekturen geben wird, das lässt sich derzeit noch nicht sagen.

Auf jeden Fall möchte ich an dieser Stelle auf den Mythos der Bestrafungen eingehen. Verlorener Page-Rank (PR) bedeutet nicht, dass die Seite abgestraft wurde, sondern lediglich, dass kein neuer Linkaufbau (Inbound-Links) erfolgte, was eine schlechtere Wertung zur Folge hat. Bestrafungen finden an anderer Stelle statt, beispielsweise mit einer Verbannung aus den SERP zu einem bestimmten Suchbegriff. Doch dazu müsste man es mehr als übertrieben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*