Gold verkaufen

Categories: Gold verkaufen
Tags: ,
Comments: 6 Comments
Published on: 19. April 2012

Gold verkaufen heißt der neue SEO-Contest. Gerald Salletmeier beschäftigt sich seit über 12 Jahren mit dem Thema Affiliate Marketing. Mit den Keyword Kombinationen im Goldankauf Markt “Gold verkaufen” hat es leider noch keiner seiner Partner unter die TOP 3 in der größten Suchmaschine Google geschafft, was er mit dem SEO-Contest Gold verkaufen ändern möchte.

Informationen zur SEO-Challenge
http://www.goldankauf-affiliate.com/gold-verkaufen-seo-challenge/

Die Preise sind durchaus sehr ansprechend für die Mühen. Der erste Preis ist ein Kindle fire, Platz 2 bekommt eine Espressomaschine von DeLonghi, Platz 3 eine Erlebnis Geschenkbox und als Trostpreis für den 4. Platz eine Kiste Energydrinks für die langen SEO Nächte.

Teilnehmen darf angemeldete Goldankauf123 Partner, der sich via Email an affiliate@goldankauf123.de bis zum 31.05.2012 anmeldet. Ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter von Goldankauf123 und nicht am Partnerprogramm teilnehmende Webmaster. Das Partnerprogramm ist also ein MUSS.

Wass man über Gold verkaufen wissen sollte.
(siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Gold)

Gewicht – Für eine ungefähre Bestimmung des Gewichts eignen sich bereits handelsübliche digitale Briefwaagen oder teils auch Küchenwaagen. Bei Schmuck, der z. B. Edelsteine enthält, wird es schwierig, da dieser Gewichtsanteil abgezogen werden muss. Bei Münzen oder Barren ist in aller Regel das Gewicht in Gramm oder besonders bei Anlagemünzen in Unzen (oz) angegeben. 1 oz entspricht hierbei 31,103 Gramm.

Feinheit – Die Feinheit gibt an, wie hoch der Goldanteil der Legierung ist. Bei vielen Münzen und besonders bei Goldschmuck werden Legierungen mit Zusatzmetallen wie Kupfer verwendet, um die Härte und Kratzfestigkeit zu erhöhen. Die Feinheit wird bei Gold meist in Tausendsteln angegeben. Sie ist bei Münzen häufig aufgeprägt oder bei Goldschmuck eingestempelt. Eine 833er Legierung enthält z. B. zu 83,3 % Gold und zu 16,7 % andere Metalle. Häufig wird auch Karat als Feinheits-Angabe verwendet. 24 Karat ist hierbei die höchstmögliche Angabe und entspricht in etwa 999er Gold – also reinem Gold. 1000er Gold ist technisch nicht oder nur schwerlich realisierbar, weshalb man schon ab 999er Gold von reinem Gold spricht.

Unze (oz) – Eine Unze (im Edelmetallbereich gleichbedeutend mit Feinunze) wird mit "oz" abgekürzt. Es gibt verschiedene Arten und Gewichtsdefinitionen von Unzen, bei Edelmetallen gilt jedoch grundsätzlich: 1 Unze = 31,103 Gramm. Diese Einheit wird in der Regel für Münzen verwendet.

Karat – Insbesondere bei Goldschmuck wird Karat häufig als Angabe zum Feingehalt angegeben. Der Feingehalt gibt an, wieviel reines Gold (also Feingold) enthalten ist. 24 Karat ist reines Gold. 1 Karat entspricht einem Goldanteil von 4,166 %

6 Comments - Leave a comment
  1. Tobinger sagt:

    Eine tolle Marketing-Aktion. Allerdings scheint es mir aufgrund der hohen Konkurrenz kaum möglich zu sein, wirklich innerhalb von 8 Wochen den Google-Olymp mit dieser Kombination zu erklimmen, oder?

  2. Gerald sagt:

    @ Tobinger: Es sind noch knapp 10 Wochen und es ist sicher machbar, denn der Wettbewerb in diesem Bereich ist nicht ganz so hart, wie viele annehmen.

    • der_booker sagt:

      Es kommt darauf an, wie viele Teilnehmer ihr Gold verkaufen wollen, um sich an den tollen Preisen zu bereichern. Andere SEO-Contest’s waren hart umkämpft und man durfte sich keine Backlink-Pause gönnen. Hier erhält man die Möglichkeit, sich nebenbei ein paar Euronen zu verdienen. Man braucht lediglich etwas Gold verkaufen und schon ist man vorne mit dabei.
      @Tobinger: Los, Gas geben!

  3. der_booker sagt:

    Es scheint, dass ich beim Gold verkaufen doch den richtigen Riecher hatte. Aktuell klettert der Goldkurs bis auf Platz 30.

  4. Gold verkaufen ist das eine, aber meist hat man auch viele Dinge aus Silber, welche ein viel höheres Gewicht haben, z.B. Kerzenständer, und dadurch eben so lukrativ zu verkaufen siind, wie Dinge aus Gold.

  5. Robert sagt:

    Also ich bin mal gespannt wo ich am ende liegen werde. Aktuell auf Seite 6 habe aber auch nicht viel gemacht. Leider gibt es auch nur paar Besucher, die wohl kein Gold verkaufen werden und somit nicht mal eine Kleine Provision abfällt. Naja habe auch nicht mit gerechnet.

    @Gerald
    Also ich finde das es da schon ein paar wenige ernst zu nehmende Konkurrenten gibt. Denke vor allem beim aktuellen Goldkurs lohnt es sich ja auch auf den ersten Plätzen zu sein.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Welcome , today is Donnerstag, 24. August 2017