mammuthanull und das rel=author Tag-Element

Comments: 1 Comment
Published on: 29. April 2012

Google testet derzeit die Darstellung von Urheberinformationen in den Suchergebnissen. Das Element rel="author" stellt dabei Informationen aus dem Google+ Profil bereit. Der SEO Contest mammuthanull eignet sich bestens für einen kleinen Test. Wenn alles gut läuft, sollten die Urheberinformationen in Suchergebnissen angezeigt werden.

mammuthanull mit Google+ verlinken

Um mammuthanull mit dem Google+ Profil richtig zu verlinken, benutze ich diesen Code:
<a href="https://plus.google.com/Google+ID" rel="author">Google+ Name</a>

Hingegen ist es unnötig, hinter dem Goolge-Link noch ?rel=author anzugfügen. Der oben genannte Code ist richtig.
<a href="https://plus.google.com/Google+ID?rel=author" rel="author">Google+ Name</a>

Das allein reicht aber noch nicht aus, denn wir benötigen eine Art Rückverlinkung, sprich der URL von diesem Artikel, sollte idealerweise bei meinem Google+ Account unter Posts benutzt werden. Um Google+ davon zu überzeugen, dass kein Missbrauch vor liegt, geht man im Profil auf “Info” und dann auf “Macht mit bei”. Nun trägt man dort seine Domain als Backlink ein und schon hat man eine, von Google authentifizierte Seite.

Das fertige Ergebnis sieht für mammuthanull so aus:

1 Comment - Leave a comment
  1. Maximillian sagt:

    Danke für die Ausführung – Jetzt ist auch klar, warum aufeinmal die Vielzahl an Bilder in der Suche auftauchen 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Welcome , today is Montag, 24. Juli 2017