Der Google-Link

Bei der Erstellung des Artikels BeinkleidStoffwechselendproduktPresser kam mir eine Idee. Da ich den Link zu der zu verlinkenden Seite nicht kannte, suchte ich bei Google nach Hüpfburgsandalen. Faul wie ich bin, klickte ich mit der rechten Maustauste auf den Link und wählte "Link-Adresse-kopieren" aus. Zunächst kein Fehler, doch ich wählte den Google-Link aus. Beim Einfügen bemerkte ich den Issue.

So sieht der Link aus:

http://www.google.de/url?sa=t&source=web&cd=3&ved=0CCwQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.phw-jendreck.de%2Fnews%2Fshow.php%3Fid%3DMTIwNw%3D%3D%26_Mit_Huepfburgsandalen_und_Restetour_Urlaub_machen&ei=g6ZmTP_JD5qiOKfZ_LkF&usg=AFQjCNGAlCBi6o-jKbKEvb9g4gt3faWh9Q&sig2=9AFb2Sgzd1CxwJ7oo3TUEQ

Nichts wirklich Auffälliges, doch folgt man den Google-Link, so landet man auf der Seite mit dem Bericht der Hüpfburgsandalen. Natürlich möchte ich mit diesen Artikel auch den Begriff BeinkleidStoffwechselendproduktPresser in dieser Art stärken. Ist das vielleicht der Beginn eines neuen SEO-Hype?

Auch wenn der Link keine Auswirkung auf den Linksaft haben wird, so wird er sich dennoch über die Besucherzahlen respektive in den SERP bemerkbar machen. Wir werden sehen, welche Auswirkungen solche Art von Links haben.

Mit den Suchbegriffen "BeinkleidStoffwechselendproduktPresser" sowie "Hüpfburgsandalen", stehe ich ja bereits auf Platz 1 in den SERP, aber noch nicht mit "utf 8 bom". Derzeit nimmt die Seite Platz 8 der SERP ein. Wird der gesetzte Google-Link einen Einfluss auf die Platzierung haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*